• Singlereise Peru - Cruz del Condor
  • Singlereise Peru - Machu Picchu
  • Singlereise Peru - Traditionelle Tänzer Lima Slider
  • Singlereise Peru - Arequipa City und Misti Volkan
  • Singlereise Peru - Mauerruinen Cusco
  • Singlereise Peru - Dschungelexkursion Tambopata
  • Singlereise Peru - Kanuten auf dem Titicacasee

Singlereise Peru
Inkakultur und Regenwald

(0 Review)
1 Termin 2020 - Jetzt buchen!
p.P. ab3.536€
1 Termin 2020 - Jetzt buchen!
p.P. ab3.536€
01.04.2020
Room 1 :
Room 1 :
* bitte füllen Sie alle benötigten Angaben aus
* You can select maximum 0 persons per each room.

Jetzt buchen

Save To Wish List

Adding item to wishlist requires an account

8694 Besucher


Warum mit uns reisen ?

  • einzigartige Singlereisen
  • Top Hotels
  • Insider Tips
  • keine Reisen von der Stange


Fragen oder Bemerkungen?

Wir sind gerne für Sie da! Kontaktieren Sie uns jederzeit.

info@travelor-singlereisen.de

14 Tage
Termine : 1 Termin
Maximalbelegung : 30

Reisedetails

Unsere Singlereise Peru: von Lima über Arequipa, Colca Canyon und Kreuz des Condors, Puno, Titicacasee und Cusco nach Machu Picchu und zum Amazonasgebiet des Tambopata

Inkakultur und Amazonas: Diese einzigartige Rundreise führt Sie durch ein abwechslungsreiches und äußerst farbenfrohes Peru. Bestaunen Sie mit uns atemberaubende Berge und außergewöhnliche Flora und Fauna im Colca Canyon sowie den größten fliegenden Vogel der Welt, den mächtigen Kondor. Befahren Sie in einem Schilfboot den Heiligen Titicacasee, den am höchsten gelegenen beschiffbaren See der Welt. Bummeln Sie durch das beeindruckende Cusco, eine Stadt voller Kultur der Inkas und der spanischen Eroberer. Lassen Sie sich begeistern von den farbenprächtigen lokalen Märkten und der Handwerkskunst der Einheimischen. Genießen Sie einen „Pisco Sour“ in einer der vielen gemütlichen Bars. Lernen Sie das wunderschöne „Heilige Tal der Inkas“ kennen und das beeindruckende Machu Picchu, eines der 7 Weltwunder. Zum Ende der Reise erleben Sie hautnah die Vielfalt der Wildnis inmitten des Dschungels des Amazonas-Naturschutzgebietes Tambopata.PDF-Symbol

Unsere Singlereise Peru ist die perfekte Reise für alle, die Peru hautnah und authentisch erleben wollen.

Der o.a. Reisepreis ist der Preis p.P. bei 12 Teilnehmern. Bei einer Teilnehmerzahl von weniger als 12 kann sich der Preis u.U. ändern.

Terminübersicht

1. bis 15. April 2020

Teilnehmer min/max:

6/12

Leistungen unserer Singlereise Peru

Enthaltene Leistungen

  • 3 Inlandsflüge (Lima – Arequipa, Cusco – Puerto Maldonado, Puerto-Maldonado – Lima)
  • alle Transfers in Peru in modernen, klimatisierten Reisebussen
  • Früher Check in im Hotel Lima und Willkommensfrühstück
  • 12 Übernachtungen in ausgewählten guten Mittelklassehotels mit Einzelbelegung 1)
  • 13 x Frühstück + 7 x Mittag- oder Abendessen (F/M/A)
  • Lima City Tour inkl. Eintrittsgelder gem. Beschreibung
  • Arequipa City Tour inkl. Eintrittsgelder gem. Beschreibung inkl. Museum der Mumie Joanita
  • Colca Canyon und Heiße Quellen von La Calera
  • Kreuz des Kondor
  • Speedboot-Tour auf dem Titicaca-See
  • Cusco City Tour inkl. Eintrittsgelder gem. Beschreibung
  • Private Highlight-Tour durch das Heilige Tal der Inkas
  • BTC Entdecker-Card = Eintrittskarte für 16 touristische Attraktionen um Cusco und das Heilige Tal der Inkas herum 2)
  • Ollantaytambo Ruinen inkl. Festung und Zugfahrt nach Machu Picchu
  • umfangreiches Ausflugsprogramm im Tambopata Naturschutzgebiet, u.a. Kanufahrt auf dem Lake Sandoval (das genaue Programm kann sich abhängig vom Wetter ändern!)
  • halbstündige Motor-Kanu-Fahrt zum Inkaterra Canopy Walkway
  • deutschsprachige örtliche Reiseleitung (bei einzelnen Aktivitäten englischsprachig)
  • Sicherungsschein/Insolvenzversicherung
  • umfangreiche Reiseveranstalter-Haftpflichtversicherung

1)Abschlag für Unterbringung im halben Doppelzimmer:
Sie möchten mit einer Freundin/einem Freund gleichen Geschlechts gemeinsam in einem Doppelzimmer übernachten.(- 550,00 €)

2)die BTC-Entdecker-Card gilt für den Eintritt in Ollantaytambo, Saqsayhuaman, Tambomachay, Pukapukara,Chinchero, Q’Enqo, Psac, Moray, Tipon, Museo municipal de arte contemporaneo, Museo de sito del qoricancha, Centro Qosqo de arte nativo, Museo historico regional, Museo de arte Popular, Monumento pachacutec

Unsere Empfehlungen für weitere Aktivitäten

  1. Titicaca-See
    Kayaktour von Llachon nach Taquile
    Schilfboot-Tour auf dem Titicaca-See

  2. Machu Picchu
    Inka-Trail-Wanderung

  3. Cusco
    1. Ausflug zu den Highlights der BTC-Entdecker-Card(Ollantaytambo, Saqsayhuaman, Tambomachay, Pukapukara,Chinchero, Q’Enqo, Psac, Moray, Tipon, Museo municipal de arte contemporaneo, Museo de sito del qoricancha, Centro Qosqo de arte nativo, Museo historico regional, Museo de arte Popular, Monumento pachacutec)
    2. Tagestour nach Patabamba inkl. Bustransfer durch die wunderschöne Berglandschaft der Anden. Die Dorfgemeinschaft empfängt Sie mit Blumen, Musik und Tanz. Sie werden in die Tracht der Einheimischen gekleidet und gehen bei einem Spaziergang auf die Suche nach verschiedenen Pflanzen, die für die Verarbeitung von Wolle genutzt werden. Von hier aus haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf das Heilige Tal der Inkas, das als schönster natürlicher Platz Perus gilt. Zurück im Dorf werden Sie gemeinsam mit einheimischen Köchen ein „Pachamanca“ vorbereiten, eine „Erdtopf-Speise“, die als Peruanisches Nationalgericht angesehen wird. Diese Delikatesse wird ganz langsam in einem Erdloch gekocht, das mit großen Steinen abgedeckt ist. Während das Essen köchelt bleibt Zeit, die Wolle zu verarbeiten – scheren, spinnen, bleichen, waschen und weben. Nach einem tollen Essen erfahren Sie einiges über Heilpflanzen und wie Sie selbst daraus einen heilenden Wickel machen.
    3. Tagesausflug zum Humantay-See , Fahrt zum Basecamp des Salcantay Trek in Soraypampa, 2-stündige Wanderung auf dem Humantay-Mountain-Trail zum See mit seiner einmalig türkisen Farbe, in der sich die vielen enthaltenen Mineralien spiegeln. Inmitten dieser beeindruckenden Landschaft picknicken Sie in einer Höhe von ca. 4200 m. Falls Zeit und Kondition es erlauben, wandern sie noch bis auf 4600 m zum „Chakana“ – dem Großen Andenkreuz. Anschließend wieder ca. 2 Stunden zurück nach Soraypampa

Weitere Informationen vor Abreise gerne bei uns.

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationaler Flug nach Lima und zurück
    Die Preise für einen Flug von Europa (z.B. Frankfurt/Main) nach Lima und zurück sind aktuell sehr günstig – 500,52 € ab Frankfurt inkl. Gepäck!! (abhängig von Verfügbarkeit !) Wir möchten Ihnen die Möglichkeit geben, sich hier frei zu entscheiden, würden Ihnen jedoch sehr gerne bei der Buchung behilflich sein. Sprechen Sie uns an!
  • Visagebühren (in aller Regel nicht erforderlich! Bitte prüfen Sie Ihren eigenen Status unter „Visa“)
  • nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • zusätzliche Aktivitäten

Optionen

Flug ab Frankfurt/Main – 500,92 € inkl. Gepäck!! abhängig von Verfügbarkeit – Stand 25. Juni 2019
Flug ab Wien – 685,00 € inkl. Gepäck! abhängig von Verfügbarkeit – Stand 25. Juni 2019
andere Abflughäfen auf Anfrage
Zug zum Flug (innerhalb Deutschland) – ab 68,- €
NEU!! Airline-Insolvenzversicherung – an 7,50 €

Reiseverlauf unserer Singlereise Peru

Tag 1Abflug aus Deutschland

Es ist soweit – Ihr Abenteuer kann beginnen!
Sie fliegen zum Flughafen Lima, wo unsere Singlereise Peru startet. (Flug nicht enthalten)

Tag 2Lima - Hauptstadt Perus

Nachdem Sie am frühen Morgen in Lima ankommen, werden Sie herzlich in Empfang genommen und zu Ihrem Hotel in Lima Stadt begleitet. Wir haben einen frühen Check-in für Sie organisiert, daher können Sie gleich einchecken und sich ein wenig frisch machen. Beim gemeinsamen Willkommensfrühstück können Sie die anderen Reiseteilnehmer schon ein bisschen kennen lernen!
Anschließend holen wir Sie am Hotel ab und starten unsere Lima City Tour. Hierbei werden auf spannende Art die Gegenwart, die Kolonialzeit und die Zeit vor Kolumbus miteinander verbunden. Teil unserer Tour ist u.a. auch das berühmte Larco Museum mit seinem exklusiven „erotic art“ Museumsteil. (F)

Tag 3Arequipa

Nach dem Frühstück fliegen Sie nach Arequipa (Flugzeit ca. 1,5 h). Arequipa wetteifert mit Cusco um den Titel „Schönste Stadt Perus“. Die Stadt liegt am Fuße des Vulkans El Misti und sprüht vor spanischem Kolonialcharme. Das elegante historische Zentrum wurde fast vollständig aus weißem Tuffstein erbaut. Die alten Häuser schillern in der Sonne und gaben der Stadt so ihren Beinamen „Die weiße Stadt“.
Ein Besuch im Kloster Santa Catalina ist ein Muss, wenn man etwas über den früheren Lebensstil in den Anden erfahren möchte. Als das Kloster im 16. Jahrhundert erbaut wurde, war es Tradition, dass der oder die Zweitgeborene in den Dienst der Religion trat. Santa Catalina akzeptierte seinerzeit nur Mädchen aus der spanischen Oberschicht, da diese für die Aufnahme der Tochter eine hohe Summe zu zahlen hatten. Das Leben hinter den Klostermauern war jedoch alles andere als karg – es gab feines Porzellan, seidige Schals und viele Parties.
Ein Ausflug in Arequipa wäre kein richtiger Ausflug ohne den Besuch des Museums der Mädchen-Mumie (Mummy of the teenage Inca maiden). Erfahren Sie alles über die Geschichte dieses herausragenden archäologischen Fundes der letzten Jahrzehnte. (F)

Tag 4Colca Canyon

Nach einem frühen Frühstück fahren wir los in Richtung Colca Canyon, vorbei am Cachani-Vulkan hin zu einem von Perus besten Naturschutzgebieten, dem Reserva Nacional Salinas Y Aguada Blanca. Hier in einer Höhe von einigen Kilometern über dem Meeresspiegel können Sie wilde Llamas, Alpacas und die bis zu 85 km/h schnellen Vikunjas beobachten. Am Tocra-Sumpf können Sie viele typische Anden-Tiere antreffen, unter ihnen Gänse, Enten und der Anden-Falke „Kara Kara“. Anschließend fahren wir zum höchsten Punkt der Tour, nach Patapampa in 4800 m Höhe. Von hier aus haben Sie einen grandiosen Blick über die vielen Vulkankegel des Ubinas, Misti, Chachani, Ampato sowie den noch aktiven Sabancaya. Danach geht es nun hinunter ins Dorf Chivay. Vorbei an zahlreichen Terrassen, die bereits zu Zeiten der Inkas in den Berghängen angelegt wurden und auch heute noch von den vielen im Canyon verstreuten indianischen Dörfern bewirtschaftet werden. (nicht enthalten). In Chivay haben Sie die Möglichkeit Mittag zu essen. (Nicht enthalten)
Im Anschluss fahren Sie in Ihr Hotel in Colca. Am Nachmittag bringen wir Sie in die ca. 4 km entfernten Heißen Quellen von La Calera (Hot springs). Dort können Sie, umgeben von riesigen Berggipfeln, in der freien Natur ein entspannendes Bad bei ca. 35 °C Wassertemperatur nehmen.
Für den Abend empfehlen wir einen Rundgang durch die Stadt oder sogar eine Peruanische Tanzaufführung (nicht enthalten). (F)

Tag 5Kreuz des Kondor - Puno

Obwohl schon die Landschaft im Canyon einfach großartig ist, ist sie nicht die Hauptattraktion. Dies ist der Anden-Kondor! Um diesen majestätischen Vogel in seiner ganzen Pracht bewundern zu können, starten wir unsere Tour früh morgens mit einer ca. 2-stündigen Fahrt am Canyon entlang mit einem herrlichen Blick über das Colca-Tal. Von einem natürlichen Aussichtspunkt aus können Sie dem heimlichen Star des Canyons dabei zu sehen, wie er mit dem warmen Luftstrom in die Höhe aufsteigt.
Unterwegs zurück nach Chivay machen wir kurze Abstecher in die Dörfer Pinchollo, Maca und Yanque mit ihren weißen Kirchen aus der Kolonialzeit, den bunten Menschen in ihren typischen handgearbeiteten Kleidern und den vielen Aussichtspunkten mit herrlichem Blick auf die Quinoa-und Kiwicha-Terrassen und den Canyon. Nach dem Mittagessen in Chivay (nicht enthalten) geht es in einem komfortablen Reisebus nach Puno. (F)

Tag 6Titicacasee

Nach dem Frühstück fahren Sie zum Hafen. Mit einem Motorboot geht es ans Südende der Taquile Insel. Dort wandern Sie auf dem Prä-Inka-Trail durch spektakuläre Landschaften und schauen ortsansässigen Weber-Familien bei ihrer Arbeit über die Schulter. Sie verlassen die Insel in Richtung Santa Maria de Llachon auf der Capachica-Halbinsel. Von den Bewohnern dort erfahren Sie viel Interessantes über deren jahrhundertealte Kultur und Tradition und nehmen teil an einer altertümlichen, aber typischen Zeremonie. Sie bereiten das Nationalgericht „Pachamanca“ gemeinsam und auf traditionelle Art und Weise zu, nämlich in „Erdöfen“. Für die Abenteurer unter Ihnen gibt es optional die Möglichkeit eine Kajak-Tour entlang der Küste von Llachon zu unternehmen. Die Tour geht weiter zu den Titino-Inseln der Uro-Indianer. Diese gelten als die letzten authentischen Schwimmenden Inseln im Titicacasee. Es ist ein faszinierendes Erlebnis, über diese selbstgemachten, schwankenden Schilfinseln zu laufen. Die Uros sind Nachkommen einer der ältesten Kulturen in Südamerika. Wenn Sie möchten, können Sie die Kultur noch näher erleben und eine Fahrt in einem Schilfboot unternehmen. (F/M)

Tag 7Puno - Cusco

Heute machen wir uns früh auf den Weg nach Puno. Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie die beeindruckende Landschaft. Unterwegs besuchen Sie die Ausgrabungsstätte von Pukara, der ersten Siedlung in dieser Gegend, die bis 500 v.Chr. zurück reicht und Aufschluss über die Anfänge der Zivilisation in den Highlands gibt.
Die Reise geht über die Anden durch den La Raya Pass zum Tempel des Schöpfergottes Viracocha in Racchi und in der Kapelle von Andahuaylillas. Diese wird wegen ihrer großartigen Fresken auch „Sixtinische Kapelle der Anden“ genannt wird. Die gewonnen Eindrücke können Sie beim gemeinsamen Mittagessen auf sich wirken lassen. (F/M)

Tag 8Zwischen Cusco und Pisac

Heute zeigen wir Ihnen Cusco, den „Nabel der Welt“. Wandern Sie mit unserem deutschsprachigen Guide durch die kopfsteingepflasterten Straßen mit den Terrakotta-Dächern, vorbei an den farbenprächtigen Märkten. Mischen Sie sich unter die Einheimischen und genießen Sie die Sehenswürdigkeiten der Inka Hauptstadt. Das Kloster Santo Domingo, die Plaza de Armas und die Inka-Ruinen von Sacsayhuaman sowie den Tempel und das Amphitheater von Kenko sollte man gesehen haben. Aber gehen Sie ruhig auch mal die weniger ausgetretenen Pfade, zum Beispiel zum Künstlerviertel San Blas. Es lohnt sich!
Anschließend führt Sie unsere Tour nach Pisac. Entdecken Sie hier die schönsten archäologischen Stätten der Region und genießen Sie die Gerüche und Geräusche auf den regionalen Märkten. (F)

Tag 9Heiliges Tal der Inkas

Nach dem Frühstück starten wir unsere Tagestour zu den berühmten Plätzen des Heiligen Tals der Inkas. Nur wenige Stätten des Inka-Reiches können es in Sachen Schönheit und Reichtum mit dem Valley aufnehmen. Diese Tour ist eines der Highlights unserer Reise!
Heute erleben Sie die Anwendung alter Inka-Techniken bei der Herstellung von Kleidern und besuchen die heute noch bewohnte Inka-Stadt Chinchero. Genießen Sie den atemberaubenden Blick ins Tal und auf die vielen Hundert Terrassenfelder von Moray. Anschließend, in den Salzminen von Maras, die auch heute noch Salz liefern, können Sie das „weiße Gold“ für wenige Soles auch kaufen. Am späteren Nachmittag begeben wir uns nach Ollantaytambo. Hier, wo die großen Terrassen die spektakuläre Ruinen bewachen, befindet sich die legendäre Festung von Ollantaytambo. Zum Bau dieser Festung mussten riesige Steinblöcke aus der umgebenden Bergkette geschlagen und hertransportiert werden. Um mit den Steinblöcken über den Fluss zu kommen, bedienten sich die Inkas einer ausgefallenen Technik: sie rollten die Steinblöcke zum Flussufer und hoben um die Steinsbrocken herum ein neues Flussbett aus. So wurde der Fluss umgeleitet und die Steinblöcke waren am anderen Ufer.
Im Anschluss fahren Sie mit dem Zug auf einer der schönsten Strecken Südamerikas nach Machu Picchu, das majestätisch und eingehüllt in Wolken im Anden-Massiv trohnt. Ziehen Sie durch die Bars oder gönnen Sie Ihren Muskeln ein entspannendes Bad in den heißen Quellen(F)

Tag 10Machu Picchu

Machu Picchu gilt als die größte Leistung zur Blütezeit der Inkas. Die „verlorene Inka-Stadt“, die zu den Sieben Weltwundern zählt, hat bis heute nichts von ihrer mystischen Anziehungskraft verloren und gehört zu Recht zu den spektakulärsten Sehenswürdigkeiten der Welt! Der Blick auf Machu Picchu lohnt sich besonders zum Sonnenaufgang, wenn die Sonnenstrahlen ihr warmes Licht über die Anden streifen lassen. Heute werden Sie mit dem Bus zum berühmten Welterbe aufsteigen. Nach der begleiteten Tour nehmen Sie den kleinen Machu Picchu Zug, der Sie gemütlich durch die zauberhafte Szenerie der Anden zurück nach Ollantytambo führt. Von dort aus fahren Sie mit einem privaten Bus zurück nach Cusco. (F)

Tag 11Freier Tag in Cusco

Heute haben Sie Zeit, alles in Cusco zu entdecken, was Sie noch nicht gesehen haben. Tauchen Sie ein in die Geschichte der ehemaligen Inka-Hauptstadt! Die Aktiveren unter Ihnen können reiten, wandern, mountainbiken, Quad fahren oder sogar raften. Oder Sie machen einen Kochkurs! Und denken Sie an Ihre Entdecker-Card, die im Preis inklusive ist und Ihnen Eintritt zu 16 verschiedenen Plätzen um Cusco und das Heilige Tal der Inkas herum bietet!
Am Abend verabschieden wir uns von Cusco bei einem wunderbaren Dinner in einem der besten Restaurants Perus („Incanto“ – abhängig von freien Plätzen). (F/A)

Tag 12Flug nach Puerto Maldonado und Tambopata

Heute fliegen Sie nach Puerto Maldonado, von wo aus es nach einer kurzen Fahrt (ca. 20 min) per Boot in Ihre Lodge im Amazonas Regenwald geht. Auf dem Boot erhalten Sie ein Lunchpaket. Dort angekommen, sind Sie mitten im Tambopata Naturschutzgebiet. Wandern Sie durch den Regenwald und erfahren Sie mehr über seine Zusammensetzung,, die Veränderungen durch den Menschen und seine Bedeutung für die Welt! Erleben Sie Kakao-Plantagen, Brotfruchtbäume, Gummibäume und vieles mehr. Nach Eintritt der Dämmerung, fahren Sie mit einem kleinen Kanu mit Außenborder auf den Madre de Dios Fluss . Dort erfahren Sie viel Interessantes über das Ökosystem des Flusses, das Verhalten der Tiere bei Nacht und die Sternenkonstellation auf der südlichen Erdhalbkugel. (F/M/A)

Tag 13Tambopata im Amazonas-Regenwald

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg durch das Naturschutzgebiet in Richtung Sandovalsee. Mit einem Ruderboot geht es dann direkt hinein in den Regenwald auf einem Nebenarm des Sandovalsees. Hier werden Sie viel über die Naturschutzbemühungen der Bewohner und die erstaunliche Pflanzenwelt erfahren.
Am Nachmittag bringt Sie ein Außenborder in das 30 Minuten entfernte Inkaterra Canopy Walkway Center. Hier sehen Sie von oben auf den Regenwald herunter. Einzelne Abschnitte sind bis zu 45 m hoch! Ein Netz aus Hängebrücken ermöglicht es Ihnen, aus den Baumkornen heraus nie geahnte Ausblicke zu genießen, während Sie nach exotischen Pflanzen und Tieren, wie z.B. Orchideen und Faultieren Ausschau halten.
Erkunden Sie den Amazonas-Regenwald bei Nacht und erleben Sie hautnah die nachtaktiven Tiere, wie sie sich an die Umgebung angepasst haben. Hören Sie die nächtlichen Geräusche des Regenwaldes und gewinnen Sie einen Eindruck von dieser verborgenen Welt aus erster Hand. (F/M/A)

Tag 14Abschied und Rückflug

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Boot zum Hafen nach Puerto Maldonado. Wenn noch Zeit ist, besuchen Sie noch das kleine Schmetterlingshaus in Puerto Maldonado mit seinen für europäische Verhältnisse riesigen Exemplaren! Doch dann ist es soweit – unsere Singlereise Peru geht zu Ende! (F)

Hotels

In allen ausgewählten Hotels haben wir für Sie Doppel-, bzw. Einzelzimmer jeweils zur Alleinnutzung reserviert.

Lima Faraona Grand Hotel

Strategisch günstig im Zentrum von Miraflores gelegen, nur 50m. vom Kennedy Park entfernt finden Sie in der Nähe des Faraona Grand Hotels die besten Restaurants, Bars, Casinos und Touristenattraktionen. Auch der Strand ist in 12 Gehminuten zu erreichen. Das im klassischen Stil gehaltene Hotel verfügt über kostenloses WLAN, einen ausgezeichneten Service und komfortable Zimmer.

Die Zimmer im Faraona Grand Hotel verfügen alle über schallisolierte Fenster und einen Flachbild-Fernseher. Im Hotel befinden sich 2 Aufzüge und ein kleiner Swimmingpool.

Das Frühstücksbuffet bietet natürliche Säfte, tropische Früchte und Croissants. Im Restaurant werden Gerichte der regionalen Küche serviert. Im charmanten Garten oder auf der Terrasse können Sie einen exotischen Cocktail von der Bar genießen.

Bildquelle Lima Faraona Grand Hotel

Arequipa San Agustín Posada del Monasterio

Das San Agustin Posada del Monasterio Hotel ist ein traditioneller Altbau aus dem 18. Jahrhundert. Es ist sehr schön gelegen, gleich gegenüber dem Kloster von Santa Catalina und nur 2 Gehminuten von der Innenstadt entfernt.

Die Zimmer hier sind geräumig und im Landhausstil eingericht. Zur Ausstattung gehört Kabel-Fernsehen, ein Save, sowie kostenfreies Wi-FI. Auch der Zimmerservice ist rund um die Uhr erreichbar.

Das Hotel bietet ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, sowie peruanische und internationale Spezialitäten im hoteleigenen Restaurant. Verweilen Sie auch bei einem Drink in der Bar des San Agustin Posada.

Bildquelle Arequipa San Agustin Monasterio

Colca Casa Andina

Die Unterkunft Casa Andina Standard Colca liegt in Chivay am Rande des Colca-Tals. Das Hotel ist sehr ruhig gelegen und bietet Unterkunft in traditionellen Steinhäusern.
Das Hotelrestaurant serviert eine Auswahl traditioneller peruanischer Speisen, die mit Produkten aus dem hoteleigenen Gemüsegarten zubereitet werden.

Freuen Sie sich in der Casa Andina Standard Colca auf eine Terrasse mit einem Springbrunnen und eine gemütliche Lounge mit einem Kamin. Die schlichten Unterkünfte sind im Landhausstil eingerichtet und bieten eine dem Andenklima angepasste Heizung.

Bildquelle Casa Andina Colca

Puno Tierra Viva Plaza Hotel

Das Tierra Viva Plaza Hotel befindet sich in der Grau Street inmitten des historischen Zentrums von Puno. Unweit des Plaza de Armas gelegen befinden sich auch zahlreiche Geschäfte und Restaurants fußläufig vom Hotel.

Die Zimmer sind mit einem eigenen Bad und Kabel-Fernsehen ausgestattet.
Im gesamten Hotel steht Ihnen kostenfrei WLAN zur Verfügung und das einheimische Personal steht Ihnen an der 24-Stunden-Rezeption rund um die Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Außerdem befindet sich ein Business Center im 1. Obergeschoss wo Sie Computer und Drucker kostenlos nutzen können.

Bildquelle Puno Tierra Viva Plaza Hotel

Hotel Abittare Cusco

Das Abittare Hotel liegt direkt im Stadtzentrum Cuscos uns nur 50m vom Coricancha Inkatemel entfernt.

Die Zimmer bestechen durch ihr modernes Design und verfügen über ein eigenes Bad, einen Balkon, verschiedene natürliche Pflegeprodukte (kostenlos), eine Heizung, einen Safe und einen Flachbild-Fernseher.

Das gesamte Hotel verfügt über kostenfreies WLAN. Eine 24-Stunden Rezeption, eine Feuerstelle im Freien und eine Snackbar tragen zu Ihrem Komfort bei.

Morgens stärken Sie sich mit einem perunischen/ kontinentalen Frühstück mit tropischem Obst und selbst gebackenem Brot.

Bildquelle Hotel Abittare Cusco

Hotel San Agustin Monasterio Recoleta

Das San Agustin Monasterio liegt direkt im Tal der Inka, es verfügt über geräumige Zimmer, einen schönen Außenbereich und kostenfreies WLAN im gesamten Hotel.

Das Hotel bietet eine 24-Stunden-Rezeption und ein Restaurant. Jedes Zimmer verfügt über ein eigenes Bad mit kostenlosen Pflegeprodukten und LCD-Kabel-Fernsehen.

Bildquelle Hotel San Agustin Monasterio Recoleta

Machu Picchu Casa Andina

Die Casa Andina Standard Machu Picchu befindet sich direkt vor dem Bahnhof Aguas Calientes. Nach 20 m erreichen Sie die Bank BCP und nach nur 5 Gehminuten gelangen Sie zu einer Bushaltestelle mit Verbindungen nach Machu Picchu.

Die Zimmer verfügen über einen Flachbild-Kabel-Fernseher, ein eigenes Bad mit kostenlosen Pflegeprodukten, sowie einen Safe.

Das Hotel bietet außerdem eine 24-Stunden-Rezeption, ein Restaurant, eine Bar und eine Snackbar. Eine Gepäckaufbewahrung, ein Wäscheservice und ein Geldwechsel-service, sowie kostenloses WLAN in allen Bereichen werden ebenfalls angeboten.

Bildquelle Casa Andina Machu Picchu

Tambopata Inkaterra Hacienda Concepcion

Die Inkaterra Hacienda Concepcion in Puerto Maldonado ist vom Hafen von Puerto Maldonado aus mit dem Flussschiff Madre de Dios erreichbar und von üppigem tropischen Regenwald umgeben.

Die Zimmer bieten Komfort im Landhausstil und sind mit dunklen Holzböden und Möbeln ausgestattet. Jede Unterkunft verfügt über ein eigenes Bad mit kostenfreien Pflegeprodukten, sowie einen Ventilator. Von der Hacienda aus können Sie denAusblick auf den Wald oder den Nebenarm des Flusses genießen.

Das Hotel verfügt über ein Restaurant und eine charmante Bar.

Bildquelle Inkaterra Hacienda Concepcion

Änderungen im Reiseverlauf oder bei den ausgewählten Hotels und Unterkünften bleiben ausdrücklich vorbehalten, in jedem Fall erfolgt gleichwertiger Ersatz.

Termine für unsere Singlereise Peru

APRIL 2020 (über Ostern)

✓ 1. April 15. April 2020
✈ inklusive 3 Inlandsflüge!

p.P. ab 3.536,- €
buchbar bis 31. Dezember 2019

Hinweise Auswärtiges Amt, Impfungen und Visabestimmungen

Visum

WICHTIG!! Bitte vergewissern Sie sich, dass Ihr Reisepass zum Zeitpunkt der Reise noch min. 6 Monate gültig ist!

Touristen aus Europa können sich grundsätzlich bis zu 90 Tage pro Halbjahr in Peru aufhalten. Die vorherige Beantragung eines Visums ist für einen touristischen Aufenthalt ist für sie nicht erforderlich. Reisende sollten darauf achten, dass das Grenzpersonal bei der Einreise die bewilligte Aufenthaltsdauer im Pass, ggf. auf der Einreisekarte und im IT-System vermerkt.

Bitte lesen Sie sich auch die Hinweise des Auswärtigen Amts noch einmal genau durch:   Peru